BLANC DE BLANCS

Der BLANC DE BLANCS ist besonders beliebt bei den Schaumwein Connaisseuren.  

Der Schloss Gobelsburg BALANC DE BLANCS Stil ist auf der einen Seite durch die Weingärten des Donauraums und der dort wachsenden Rebsorten (Chardonnay, Welschriesling & Grüner Veltliner) geprägt. Andererseits prägt seinen Charakter auch der sorgsame Ausbau in aus heimischen Eichenholz gefertigten Fässern. Die Trauben werden bei perfekter Reife in kleine Kisten gelesen und sofort gepresst, wobei aber nur das Herzstück für den Grundwein verwendet wird. Nach 6 -12 Monaten Fasslagerung wird er für die 2. Gärung in Flaschen gefüllt. Auf der Hefe, die zur feinen Textur beiträgt, ruht er nun 2,5 bis 3 Jahre bis er von Hand gerüttelt und degorgiert wird.

AUSZEICHNUNGEN & VERKOSTUNGSNOTIZEN

FALSTAFF 2017: 94 Punkte

Helles Goldgelb, sehr feines Mousseux. Zart rauchig, Nuancen von Feuerstein, ein Hauch von Maracuja, nussige Aromen unterlegt, attraktives Bukett. Straff, feine weiße Tropenfrucht, lebendige Struktur, bleibt sehr gut haften, mineralisch und animierend, ein facettenreicher Speisenbegleiter.

WIRT + WINZER 2016: 2/3 Gläser

Gewürzbrot, etwas Fenchel und Anis, Zitrus, etwas Tropenfrucht, „Keli Ananas“, am Gaumen wieder sehr aromatisch und würzig, elegante Perlage, eingebundene Säure, tolle Struktur, langer und salzig-mineralischer Abgang.

GAULT MILLAU 2017: Sekt des Jahres

Download: Urkunde (pdf,  523 kb)

SUSIE BERRIE MW: 96 Punkte